Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Browser. Jetzt Browser updaten

×

Wir tragen Sorge

Nachhaltigkeit

Belimo bekennt sich zur Nachhaltigkeit und hält dies im Leitbild fest. Dieses Bekenntnis wurde mit der Unterzeichnung des UN Global Compact weiter bekräftigt. Die Prinzipien aus den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung stehen im Einklang mit den Werten und dem Verhaltenskodex von Belimo.

Es wird eine sparsame Nutzung von Ressourcen angestrebt. Der Einsatz von Stoffen und Materialien, die die Umwelt unnötig belasten und deren Entsorgung problematisch ist, wird vermieden. Belimo verpflichtet sich, die anwendbaren Gesetze und Vorgaben zum Umweltschutz zu erfüllen oder zu übertreffen.

Den Kunden, Mitarbeitenden, Aktionären, Geschäftspartnern und der Gesellschaft begegnet Belimo hilfsbereit, ehrlich und fair, offen und tolerant, mit Vertrauen und Achtung. Belimo will den Unternehmenswert nachhaltig steigern.

Produkte

Rund 40 Prozent des Energieverbrauchs und der klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen fallen im Gebäudebereich an. Deshalb werden weltweit Normen und Gesetze zur Raumluftqualität und Effizienz von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen angepasst. Belimo ist  bestrebt, an ihre Kunden Produkte zu liefern, die zur Steigerung der Energieeffizienz in ihren Anwendungen beitragen.

Ökologie beginnt bereits mit dem Produktdesign. Im Vordergrund steht dabei eine nachhaltige und ökoeffiziente Entwicklung des Produkts unter Berücksichtigung der gesamten Lebensdauer. Hilfsstoffe wie Lösungsmittel, Harze, Lacke, Farben oder Blei werden nicht oder nur minimal verwendet. Belimo hält die Umweltnorm RoHS ein, die die Verwendung umweltschädlicher Stoffe verbietet. Auch die Lieferanten verpflichten sich, in den gelieferten Teilen keine der verbotenen Stoffe zu verwenden.

Produktion und Logistik

Die Betriebsgebäude werden hinsichtlich Komfort und Energieeffizienz laufend überprüft und angepasst. Das Produktions-, Logistik- und Verwaltungsgebäude in Danbury (CT, USA) wurde unter Einhaltung von LEED-Gold-Standards für nachhaltiges Bauen erstellt. Die Standorte Hinwil und Danbury wenden die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 an. Belimo erstattet jährlich über ihre Energie- und Treibhausgasbilanz Bericht an die Organisation CDP (Carbon Disclosure Project).

Durch firmeninterne Sammeltransporte und konsolidierte Direktlieferungen an Kunden werden die Transportwege reduziert. Der Anteil der energieintensiven Luftfracht wird laufend minimiert.

Durch den konsequenten Einsatz von wiederverwendbaren Kartonverpackungen zwischen den Belimo-Standorten und den Lieferanten wird Verpackungsmaterial gespart. Abfälle werden wenn möglich der Wiederverwertung zugeführt.

Beschaffung

Mehr als 80 Prozent der Produktherstellkosten werden bei Belimo durch ein Netzwerk von Lieferanten und Partnern erzeugt. Sie leisten damit einen bedeutenden Beitrag zur Qualität, Innovationskraft und Nachhaltigkeit. In Bezug auf ökologische und soziale Standards stellt Belimo die gleich hohen Ansprüche an die Lieferanten wie an sich selbst. Der «Verhaltenskodex - Erklärung des Lieferanten» bringt die Erwartungen an die Lieferanten verbindlich zum Ausdruck.

Die Lieferantenerklärung wurde von über hundert Zulieferern unterschrieben, was einem Beschaffungsvolumen von rund 90 Prozent entspricht. Neue wie auch bestehende Lieferanten werden regelmässig vor Ort auditiert.

Soziale Verantwortung

Die Werte und der Verhaltenskodex spiegeln die damit einhergehende soziale Verantwortung nicht nur im Unternehmen selbst, sondern auch im Umfeld der geschäftlichen Tätigkeiten wider. Die Belimo-Tochtergesellschaften unterstützen zahlreiche lokale gemeinnützige Organisationen sowie sportliche und kulturelle Aktivitäten.

Die Mitarbeitenden bilden das wertvollste Kapital. Ihre Gesundheit, Sicherheit und Zufriedenheit hat hohe Priorität. Ein internes Weiterbildungsangebot bietet die Möglichkeit, Wissen und Fähigkeiten laufend den Aufgaben anzupassen.