Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Browser. Jetzt Browser updaten

×

Die Geschichte von Belimo

1975 – 2015: Belimo feiert 40-jähriges Bestehen

Innovative Lösungen für mehr Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit.

Mit konsequenter Ausrichtung auf die Marktbedürfnisse und bahnbrechenden Innovationen setzt Belimo seit 1975 die Standards im Bereich der HLK-Antriebs- und Ventiltechnologie.
 

2017

  • Sortimentserweiterung mit Sensoren
  • Belimo Energy Valve™ 3.0 bietet Cloud-Anbindung
  • Neues, globales digitales Design für die Websites und Webshops von Belimo

 

2016

  • Die neue Generation Drosselklappen und Antriebe wird eingeführt.
  • Neues Logistikzentrum am Hauptsitz in Hinwil (CH) wird in Betrieb genommen.
  • Gründung BELIMO Turkey Otomasyon A.Ş.
  • Vertriebspartner im Iran und in Saudi-Arabien

 

2015

  • Belimo feiert 40-jähriges Bestehen.
  • Belimo führt ZoneTight™-Zonenventile ein.
  • Einführung neuer Brandschutzantriebe mit Safety Position Lock™.

2014

  • Die Belimo Energy Valves™ und die elektronisch druckunabhängigen Ventile (EPIV) werden mit kleinen Nennweiten und einer Sicherheitsfunktion erweitert. Erstmals wird die selbstentwickelte Ultraschall-Durchflussmessung eingesetzt.
  • 1456 Mitarbeitende
  • 494 Millionen Umsatz in CHF
  • Umzug in das neu errichtete Produktions-, Logistik- und Verwaltungsgebäude in Danbury (Connecticut, USA) (18300 m²)

 

2013

  • Mit dem kompakten Zonenantrieb mit Ventil (QCV) bringt Belimo die bewährte Regelkugelhahntechnologie in die Zone.
  • Die neue Generation Hubantriebe wird eingeführt.
  • ZIP Economizer wird für den amerikanischen Markt eingeführt.

2012

  • Das eingeführte Belimo Energy Valve™ mit integrierter Sensorik und Intelligenz ermöglicht den energieeffizienten Anlagenbetrieb in allen Jahreszeiten.

2011

  • Erweiterung der Sicherheitsantriebe mit einem starken Federrücklaufantrieb (30 Nm) für grosse Luftklappen.
  • 50 Millionen Antriebe seit Gründung

2010

  • Die neuen elektronisch druckunabhängigen Regelventile (EPIV) bilden die Basis für mehr Transparenz beim Durchfluss.
  • Belimo wird mit dem “Excellence Award” ausgezeichnet.

2009

  • Neubau eines Verkaufs-, Trainings- und Distributions-Centers in Sparks (Nevada, USA) (1700 m²).
  • Die Einführung der 6-Weg-Ventile ermöglicht Heizen und Kühlen mit nur einem Ventil.

2008

  • 400 Millionen Umsatz in CHF
  • Gründung BELIMO Brasil Comércio de Automação Ltda.

2007

  • Lancierung eines kleinen, kompakten Antriebs.
  • 1000 Mitarbeitende

2006

  • 30 Millionen Antriebe seit Gründung

2005

  • Die neue Produktgeneration von Stellantrieben ohne Sicherheitsstellung wird über die nächsten drei Jahre eingeführt.
  • Die Garantiezeit der Produkte wird auf fünf Jahre erweitert.
  • Umstellung Rechnungslegung von Swiss GAAP FER auf den internationalen Standard IFRS (International Financial Reporting Standards).

2003

  • Einführung des druckunabhängigen Regelkugelhahns (PICCV).
  • Einführung des FSNF-Brandschutzantriebs für den amerikanischen Markt.

 

 

 

2002

  • Bezug des neu errichteten Produktions- und Verwaltungsgebäudes am heutigen Hauptsitz in Hinwil ZH (Erweiterung des 1988 erstellten Gebäudes; 23800 m²). Zusammenführung aller Schweizer Standorte.

 

 

 

2001

  • Die Multi-Funktions-Technologie (MFT) wird bei wichtigen Standardprodukten eingeführt. Die Antriebe werden mit dem Belimo-eigenen MP-Bus kommunikationsfähig.

2000

  • Die Hubventilantriebe kommen auf den Markt.
  • Einführung Leitbild «Together to the top»
  • 200 Millionen Umsatz in CHF

1999

  • Der Belimo-Regelkugelhahn (CCV) mit eigens entwickelter Regelblende wird eingeführt.
  • 500 Mitarbeitende

1998

  • Entscheid und Positionierung für den Eintritt in den Anwendungsbereich Wasser.

1997

  • Markteintritt in Asien/Pazifik mit der Gründung einer Tochtergesellschaft in Hongkong.
  • 10 Millionen Antriebe seit Gründung

1996

  • Erweiterung des Sortiments mit einem Kleinsteckantrieb.
  • Erste Belimo-Website: www.belimo.com

1995

  • Die Sortimente Sicherheitsantriebe und Volumenstromregelung werden erneuert. Die enge Verbindung von Mechanik und Elektronik führt zu attraktiven Produkten.
  • Gründung BELIMO Aircontrols (CAN), Inc.
  • Gang an die Schweizer Börse.

1994

  • Die Belimo-Gruppe erstellt erstmals eine Konzernrechnung.
  • 100 Millionen Umsatz in CHF

1993

  • 5 Millionen Antriebe seit Gründung

1992

  • Einsatz des bürstenlosen Gleichstrommotors. Erstmals befindet sich ein Mikroprozessor im Antrieb.

1991

  • 50 Millionen Umsatz in CHF

1990

  • 250 Mitarbeitende

1988

  • Markteintritt in Amerika mit der Gründung einer Tochtergesellschaft in den USA.

1988

  • Bezug des Neubaus in Hinwil ZH (5100 m²); zusätzlich zu den bestehenden Standorten.
  • Ein stärker motorisierter Steckantrieb (30 Nm) wird eingeführt.

1986

  • 1 Million Antriebe seit Gründung

 

 

1984

  • Eine neue Generation Federrücklaufantriebe für Sicherheitsklappen wird eingeführt.
  • Die Volumenstromregler werden eingeführt.

 

1983

  • Einführung der elektronischen Datenverarbeitung.

 

1981

  • 50 Mitarbeitende

 

 

1980

  • Auf dem Höhepunkt des Erfolges der ersten Modellreihe führt Belimo eine weiterentwickelte Generation von Steckantrieben ein.
  • 100'000 Antriebe seit Gründung

1979

  • Wegen Platzmangel durch das schnelle Wachstum zieht Belimo von Gossau ZH nach Wetzikon ZH.

 

 

 

 

 

1976

  • Markteintritt in Europa mit der Gründung der ersten Vertriebsgesellschaft in Deutschland.

1976

  • Erste Auslieferung von Steckmotoren. Als Weltneuheit wird der Antrieb direkt auf die Klappenachse montiert. Damit Reduktion der Montagezeit um zwei Drittel.

1975

  • Die Gründer entschieden sich, die engpasskonzentrierte Strategie EKS anzuwenden.

1975

  • Gründung der BELIMO Automation AG in Gossau ZH, Schweiz, durch Walter Burkhalter, Anton Heinrich Hütte, Ludwig Linsi, Walter Linsi, Werner Roner und Karl Stocker.

Dokumente