Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Browser. Jetzt Browser updaten

×

Beruf Polymechaniker/-in

Polymechanikerinnen und Polymechaniker sind Fachkräfte in verschiedenen Tätigkeitsgebieten und übernehmen dementsprechend unterschiedliche Aufgaben. Sie fertigen z.B. Werkstücke, stellen Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion her oder montieren Geräte, Maschinen oder Anlagen und nehmen die notwendigen Einstell-, Regulier- und Prüfarbeiten vor. Zusammen mit Fachleuten aus anderen Bereichen bearbeiten sie Aufträge oder Projekte, erstellen technische Dokumente, bauen Prototypen und führen Versuche durch. Die Tätigkeiten richten sich nach den Möglichkeiten der Lehrbetriebe und den Neigungen und Fähigkeiten der Lernenden.

Berufsausbildung bei Belimo

Belimo strukturiert die Ausbildung zum Polymechaniker in zwei Phasen. Das erste Jahr findet im Auftrag von Belimo im Ausbildungszentrum Zürcher Oberland (azo) in Uster statt. Dabei erarbeiten sich die Lernenden Polymechaniker eine fundierte berufliche Grundlage. Anhand von Lernprojekten und Aufträgen für die Wirtschaft, welche allein oder in Teams bearbeitet werden, bereiten sie sich auf den Einsatz bei Belimo ab dem 2. Lehrjahr vor.

Die Ausbildung vom zweiten bis zum vierten Lehrjahr findet hauptsächlich in der Werkstatt des Belimo-Konzernbereichs Innovation (Forschung und Entwicklung) statt. Dabei lernen Polymechaniker Einzelteile und kleinere Serien für unsere Entwicklungsabteilungen herzustellen, und zwar nach Zeichnungen, Skizzen oder mündlichen Angaben. Es kommen Dreh-, Fräs- und Bohrmaschinen zum Einsatz. Für die Bearbeitung von Kleinserien stehen Arbeitsmittel wie NC-Drehbank und NC-Fräsmaschinen zur Verfügung. Bei uns werden unterschiedliche Materialien wie Stahl, Aluminium, Messing, Kunststoffen und Holz bearbeitet.

Ende des zweiten Lehrjahres findet die Zwischenprüfung statt. Unsere Lernenden Polymechaniker erhalten Gelegenheit, sich im azo während 2 Wochen intensiv auf die Prüfung vorzubereiten. Als Abschlussprüfung der Lehre erfolgt eine betriebsinterne individuelle Produktiv-Arbeit (IPA).

  • Berufsschule / Weiterbildung
  • Anforderungen
  • Schnuppern / Bewerben
Berufsschule / Weiterbildung

Berufsschule

Während 1 ½ - 2 Tagen besuchen die Polymechaniker-Lernenden die Berufsschule in Rüti (BS-Rüti)
 

Berufsmaturitätsschule (BMS)

Lernende welche die BMS absolvieren sind 2 Tage an der Berufsschule und BMS (beides in Rüti). Belimo unterstützt den Besuch der BMS. Für die Zulassung ist eine Aufnahmeprüfung erfolgreich zu absolvieren.
 

Berufsbezogene Links

Weitere Informationen zum Beruf Polymechaniker findest du auf:

Weiterbildungsmöglichkeiten

Polymechaniker/in ist ein Beruf mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel:

  • Prozessfachmann/Prozessfachfrau mit eidg. Fachausweis
  • Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis
  • Industriemeister mit eidg. höherer Fachprüfung
  • Techniker/in TS
  • Ingenieur/in FH
Anforderungen

Schulische Vorbildung

Polymechaniker befassen sich mit technischen Fragen und setzen diese auch handwerklich um. Dabei spielen mathematische und geometrische Fähigkeiten eine grosse Rolle. Wichtig sind auch gutes Vorstellungsvermögen und sprachliche Fähigkeiten. Aus diesem Grund setzen wir Sekundarschule Stufe A mit guten Noten in den entsprechenden Fächern voraus.

Folgende Begabungen und Neigungen sind zusätzlich wichtig für lernende Polyemchaniker:

  • Lernfähigkeit
  • Prakitsches Verständnis, Zusammenhänge sehen
  • Ordnungssinn
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbständigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • Robuste Gesundheit
Schnuppern / Bewerben

Schnuppern

Belimo kann leider keine Schnuppertage, und -lehren durchführen. Falls du dich jedoch näher über den Beruf des Konstrukteurs informieren möchtest, führt unser Ausbildungspartner das azo Uster Schnuppernachmittage durch. Ziel dieser Tage ist es, die wichtigsten Aspekte des Berufes darzustellen um so die Berufsvorstellungen zu vertiefen und zu vervollständigen.

Nähere Informationen zum Schnuppernachmittag findest Du hier

Bewerben

Hier findest du eine Übersicht über unsere offenen Lehrstellen:

Wenn dir die Schnupperlehre gefallen hat, deine Eignung für den Beruf des Konstrukteurs bestätigt wurde und du unsere Anforderungen erfüllst, dann freuen wir uns über deine Bewerbung mit folgendem Inhalt:
 

  • Brief mit Angabe der wichtigsten Ziele, die du mit dieser Lehre erreichen möchtest. Bitte nenne uns auch 3 - 5 Gründe, warum dich dieser Beruf interessiert und welche weiteren Berufe auch noch in der engeren Wahl stehen.
  • Stelle dich in einigen Sätzen vor, am besten mit einem Lebenslauf
  • Kopien der Zeugnisse Oberstufe
  • Resultat von Basic-Check oder Multi Check
  • Halte uns mit Deinen neusten Zeugnissen sowie absolvierten Basic-Check oder Multi Check auf dem Laufenden

Bitte schicke deine Bewerbung an folgende Adresse:

Markus Cortesi

Berufsbildner Polymechaniker BELIMO Automation AG Brunnenbachstrasse 1
8340 Hinwil
Schweiz
Tel.:
+41 43 843 61 11
E-Mail:
berufsbildung@belimo.ch

Nach dem Erhalt deiner Bewerbung werden wir dir ein Feedback geben und dir die nächsten Schritte aufzeigen. Erste Gespräche finden frühestens nach den Sommerferien statt. Wir freuen uns schon jetzt, dich kennen zu lernen.