Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Browser. Jetzt Browser updaten

×

Der Nachhaltigkeit verpflichtet

Gebäudeeffizienz und geringerer Energieverbrauch bei Land O’Lakes

Der Firmenhauptsitz von Land O’Lakes Inc. besteht aus mehreren Gebäuden. Die zwei grössten davon sind ein vierstöckiges Bürogebäude mit rund 12'500 Quadratmetern sowie eine zweistöckige Forschungseinrichtung mit Analyselabor auf 5'200 Quadratmetern. Beide Gebäude wurden 1980 errichtet und beherbergen rund 1'100 Mitarbeiter.

Die Corporate Sustainability Group begann mit der Ausarbeitung von Plänen, um die Effizienz der Einrichtungen durch eine Modernisierung zu steigern und ihren Energieverbrauch zu verringern. Dabei lag ein besonderer Schwerpunkt auf HLK-Systemen, da es angesichts des steigenden Alters der Gebäude immer schwieriger wurde, sie zu kühlen und die gewünschten Sollwerte für die Luftaustrittstemperatur zu erfüllen (insbesondere in den Sommermonaten). Zu den Prioritäten gehörte auch die Verbesserung des Komforts der Hausnutzer.

Die folgenden Anforderungen wurden gestellt:

  • Erhöhen der Temperaturdifferenzen in der Luftkühler nach Auslegungsdaten und Erzielen von Energieeinsparungen durch einen höheren Wirkungsgrad der Pumpen.
  • Verbessern des Komforts der Gebäudenutzer insbesondere in den Sommermonaten.
  • Gewinnen von Einblicken in den Betrieb der Lüftungsanlagen inklusive Luftkühler. In den letzten Jahren waren die Kältemaschinen nicht mehr in der Lage, die Einrichtung angemessen zu kühlen. Die Energiebeauftragten bei Land O’Lakes, Inc. wollten feststellen, ob dies auf unzureichende Kühlkapazität oder Ineffizienz auf Gebäudeebene zurückzuführen war.

Die Lösung war das Belimo Energy Valve™, ein druckunabhängiges 2-Weg-Regelventil, das die Leistung von Wärmetauschern optimiert, dokumentiert und nachweist.