Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Browser. Jetzt Browser updaten

×

Nahtlos integriert

Die perfekte Ergänzung von Antrieben und Ventilen

Damit das «Internet of Things» sein volles Potenzial entfalten kann, bedarf es eines Netzwerks von Sensoren zur Erfassung von Daten, die durch dezentrale Logik oder Cloud-Technologien ausgewertet werden.

Um gutes Raumklima und Energieeffizienz in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen zu erreichen, braucht es zuverlässige Feldgeräte wie Stellantriebe, Wasserstellglieder und Sensoren. Während Antriebe und Stellglieder Luft- oder Wasserströme regeln, messen Sensoren Temperatur, Feuchtigkeit, Druck, Luftqualität oder Volumenstrom. Sie sind in Räumen, Luftkanälen oder Rohrleitungen installiert.

Sinnvolle Sortimentserweiterung

Belimo besitzt langjährige Erfahrung in der Entwicklung hoch qualitativer Sensoren für die HLK-Branche, die zuverlässige Informationserfassung und höchstmögliche Datenqualität garantieren. Unser Kerngeschäft der Komponenten mit integrierten Sensoren haben wir um eigenständige Sensoren erweitert, die komponentenunabhängig eingesetzt werden können. Neu bieten wir ein komplettes Sortiment von Sensoren an, die optimal auf Belimo-Antriebe und -Ventile abgestimmt sind und sich nahtlos in bestehende oder neue Gebäudeautomationssysteme einbinden lassen.

Innovation im Detail

Beispielsweise misst der neue Luftqualitäts-Sensor den CO2-Gehalt mit zwei Kanälen, um mögliche Abweichungen zu kompensieren, was zu hoher Genauigkeit und Langzeitstabilität führt. Zusätzlich ermittelt das gleiche Gerät auch Feuchtigkeits- und Temperaturwerte und liefert die Daten über nur eine Bus-Schnittstelle ins System, wodurch sich Installations- und Integrationskosten reduzieren lassen.

Dank SelectPro™, der Belimo-Auslegungssoftware, oder einer Smartphone-App können Belimo-Kunden den richtigen Sensor schnell auswählen oder ein Ersatzprodukt für ein installiertes Fremdfabrikat eruieren.