Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×

Cookies: This website uses cookies. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more Information. Close

Beruf Kauffrau / Kaufmann EFZ

Die kaufmännische Berufslehre bietet vielseitige berufliche Perspektiven an. Die Ausbildung gilt als solides Fundament. Sie verknüpft in idealer Weise praktische Betätigungen im Lehrbetrieb mit theoretischer Grundlagenausbildung in der Berufschule. Während der 3-jährigen Lehre werden Kenntnisse und Fertigkeiten in verschiedenen kaufmännischen Bereichen und Tätigkeiten vermittelt. Zu den verschiedenartigen Aufgaben im Beruf als Kauffrau/Kaufmann gehören u.a. Briefe, Protokolle und Verträge verfassen, Berichte erstellen, Vereinbarungen mit Kunden und Lieferanten treffen, abklären, einkaufen, planen, organisieren, Buchhaltung führen, Statistiken erstellen usw. Für die meisten Arbeiten wird dazu der Computer verwendet.

Berufsausbildung bei Belimo

Bei der BELIMO Automation AG in Hinwil wird die kaufmännische Berufslehre im

E-Profil (erweiterte Grundbildung) und M-Profil (erweiterte Grundbildung mit Berufsmatura) in der Branche "Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM)" angeboten.

Die vorwiegend exportorientierte Branche erfordert gute Fremdsprachenkenntnisse sowie Verständnis für technische und wirtschaftliche Zusammenhänge, um den vielfältigen Fragen der oft internationalen Kundschaft gerecht zu werden. Lernende Kaufleute bei Belimo erbringen vielfältige Dienstleistungen gegenüber Kunden, Lieferanten und anderen Stellen im Betrieb. Die Kommunikation im direkten Gespräch, per Telefon, e-Mail oder brieflich steht im Zentrum der kaufmännischen Tätigkeiten.

Während der dreijährigen Ausbildung werden die Lernenden in neun Abteilungen für jeweils etwa vier Monate eingesetzt. Zu den ausbildenden Abteilungen gehören Telefonzentrale/Empfang, Marketing-Kommunikation, Assistenz Finanzen & Business Services, Verkauf Schweiz, Assistenz Europa, Beschaffung, Personal, Auftragsabwicklung und Rechnungswesen. Das Berufsbildungsteam der Belimo setzt sich dafür ein, den Lernenden eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Berufsausbildung anzubieten und sie somit optimal auf die Lehrabschlussprüfung vorzubereiten.

Das Ausbildungsprogramm bei Belimo und die betrieblichen Ausbildungszielesind identisch für Profil E und M. Allerdings sind die Lernenden im M-Profil während allen Lehrjahren für 2 Tagen pro Woche an der Berufsschule. Lernende im E-Profil sind im 3. Lehrjahr nur noch 1 Tag pro Woche an der Berufschule (1. und 2. Lehrjahr ebenfalls 2 Tage pro Woche).

Berufsschule

Berufsschulunterricht erfahren alle Lernenden Kaufleute von Belimo an der Wirtschaftsschule KV Wetzikon. Bei Interesse und entsprechenden Fähigkeiten unterstützt Belimo auch die Berufsmaturität (M-Profil), welche ebenfalls von der Wirtschaftschule KV Wetzikon angeboten wird. Nach der Berufslehre stehen Kaufleuten vielfältige Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen.

Weitere Informationen zum Beruf des Informatikers findest du auf:

Anforderungen an eine Berufslehre bei Belimo

Schulische Vorbildung

E-Profil (Erweiterte Grundbildung)

Schülerinnen und Schüler, welche die Sekundarschule Abteilung A oder die gegliederte Sekundarschule Niveau E (Mathematik und Französisch Niveau m oder e) mit guten Noten absolviert haben. Zeugnisnoten in Pflichtfächern Mathematik, Deutsch, Französisch und Englisch sollten nicht unter 4,5 liegen.

M-Profil (Erweiterte Grundbildung mit Berufsmatura)

Schülerinnen und Schüler, welche die Sekundarschule Abteilung A oder die gegliederte Sekundarschule Niveau E (Mathematik und Französisch Niveau e) mit guten bis sehr guten Noten absolviert haben. Zeugnisnoten in Pflichtfächern Mathematik, Deutsch, Französisch und Englisch sollten nicht unter 5,0 liegen. Wer in das M-Profil eintreten will, muss bei der Wirtschaftschule KV Wetzikon eine Aufnahmeprüfung ablegen.

Folgende Begabungen und Neigungen sind zusätzlich wichtig für lernende Kaufleute:

  • Lernfähigkeit
  • Praktisches Verständnis, Zusammenhänge sehen
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Team- und Kontaktfähigkeit
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Freude am Arbeiten am PC
  • Interesse an komplexen Aufgaben
  • Freude an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Ausdrucksfähigkeit
  • Dienstleistungsbewusstsein

Michael Suler

Berufsbildner Kaufleute BELIMO Automation AG Brunnenbachstrasse 1
8340 Hinwil
Switzerland
Phone:
+41 43 843 61 11
E-Mail:
berufsbildung@belimo.ch